[ - Collapse All ]
Hintergedanke  

Hịn|ter|ge|dan|ke, der: unausgesprochene, versteckte Absicht, die einer Äußerung, Handlung zugrunde liegt: er tat es mit dem -n, dadurch einen Vorteil zu erlangen; etw. ohne -n tun, sagen.
Hintergedanke  

Hịn|ter|ge|dan|ke
Hintergedanke  

Hịn|ter|ge|dan|ke, der: unausgesprochene, versteckte Absicht, die einer Äußerung, Handlung zugrunde liegt: er tat es mit dem -n, dadurch einen Vorteil zu erlangen; etw. ohne -n tun, sagen.
Hintergedanke  

n.
<m. 26> Gedanke in bestimmter Absicht; als er das sagte, hatte er einen boshaften ~n; ohne ~n rückhaltlos, ganz offen;
['Hin·ter·ge·dan·ke]
[Hintergedankens, Hintergedanken]