[ - Collapse All ]
Hinterhand  

Hịn|ter|hand, die:

1.a)

*in der H. sein/sitzen (Kartenspiel; als Letzter ausspielen. in der Lage sein, als Letzter u. in Kenntnis des Vorausgegangenen zu handeln bzw. sich zu äußern); in der H. haben (in Reserve haben);

b)(Kartenspiel) Spieler, der in der Hinterhand sitzt.



2.Paar der Hinterbeine mit den Hinterbacken von größeren Säugetieren, bes. Pferden.
Hinterhand  

Hịn|ter|hand, die; -
Hinterhand  

Hịn|ter|hand, die:

1.
a)

*in der H. sein/sitzen (Kartenspiel; als Letzter ausspielen. in der Lage sein, als Letzter u. in Kenntnis des Vorausgegangenen zu handeln bzw. sich zu äußern); in der H. haben (in Reserve haben);

b)(Kartenspiel) Spieler, der in der Hinterhand sitzt.



2.Paar der Hinterbeine mit den Hinterbacken von größeren Säugetieren, bes. Pferden.
Hinterhand  

n.
<f. 7u> Hinterbein mit Hinterbacke (bes. beim Pferd, Hund); <Kart.> der zuletzt ausspielende Spieler; Ggs Vorhand
['Hin·ter·hand]
[Hinterhände, Hinterhänden]