[ - Collapse All ]
Hinterland  

Hịn|ter|land, das <o. Pl.>: um einen zentralen Ort herum od. hinter einer wichtigen Grenzlinie liegendes Land (bes. in seiner geografischen, verkehrsmäßigen, wirtschaftlichen, kulturellen, politischen od. militärischen Abhängigkeitsbeziehung zu diesem Ort, zu dieser Linie): das H. einer Stadt; Nachschub aus dem H. an die Front bringen.
Hinterland  

Hịn|ter|land, das; -[e]s
Hinterland  

Hịn|ter|land, das <o. Pl.>: um einen zentralen Ort herum od. hinter einer wichtigen Grenzlinie liegendes Land (bes. in seiner geografischen, verkehrsmäßigen, wirtschaftlichen, kulturellen, politischen od. militärischen Abhängigkeitsbeziehung zu diesem Ort, zu dieser Linie): das H. einer Stadt; Nachschub aus dem H. an die Front bringen.
Hinterland  

n.
<n. 12u; unz.> Land hinter einer Küste od. Flussmündung im Hinblick auf seine Nutzbarkeit; Absatzgebiet eines Hafens; von Deichen geschütztes Binnenland
['Hin·ter·land]
[Hinterlandes, Hinterlands, Hinterlande, Hinterländer, Hinterländern]