[ - Collapse All ]
hinterlistig  

hịn|ter|lis|tig <Adj.> [mhd. hinderlistec = nachstellend]: voller Hinterlist: ein -er Mensch; jmdn. h. betrügen.
hinterlistig  

hịn|ter|lis|tig
hinterlistig  

arglistig, boshaft, heimtückisch, hinterhältig, tückisch; (bildungsspr.): diabolisch, intrigant, mephistophelisch; (ugs.): link; (abwertend): falsch, infam,verschlagen; (landsch.): hintertückisch; (mundartl., bes. bayr., sonst derb): hinterfotzig.
[hinterlistig]
[hinterlistiger, hinterlistige, hinterlistiges, hinterlistigen, hinterlistigem, hinterlistigerer, hinterlistigere, hinterlistigeres, hinterlistigeren, hinterlistigerem, hinterlistigster, hinterlistigste, hinterlistigstes, hinterlistigsten, hinterlistigstem]
hinterlistig  

hịn|ter|lis|tig <Adj.> [mhd. hinderlistec = nachstellend]: voller Hinterlist: ein -er Mensch; jmdn. h. betrügen.
hinterlistig  

Adj. [mhd. hinderlistec= nachstellend]: voller Hinterlist: ein -er Mensch; jmdn. h. betrügen.
hinterlistig  

adj.
'hin·ter·lis·tig <Adj.> tückisch, falsch, unaufrichtig, hinterhältig, lauernd
['hin·ter·li·stig,]
[hinterlistiger, hinterlistige, hinterlistiges, hinterlistigen, hinterlistigem, hinterlistigerer, hinterlistigere, hinterlistigeres, hinterlistigeren, hinterlistigerem, hinterlistigster, hinterlistigste, hinterlistigstes, hinterlistigsten, hinterlistigstem]