[ - Collapse All ]
hinuntereilen  

hi|nụn|ter|ei|len <sw. V.; ist>: nach [dort] unten stürzen, nach [dort] unten eilen: die Treppe h.; zum Eingang h.
hinuntereilen  

hi|n|ụn|ter|ei|len
hinuntereilen  

hi|nụn|ter|ei|len <sw. V.; ist>: nach [dort] unten stürzen, nach [dort] unten eilen: die Treppe h.; zum Eingang h.
hinuntereilen  

[sw.V.; ist]: nach [dort] unten stürzen, nach [dort] unten eilen: die Treppe h.; zum Eingang h.
hinuntereilen  

v.
<auch> hi'nun·ter|ei·len <V.i.; ist> von (hier) oben nach (dort) unten eilen
[hin'un·ter|ei·len,]
[eile hinunter, eilst hinunter, eilt hinunter, eilen hinunter, eilte hinunter, eiltest hinunter, eilten hinunter, eiltet hinunter, eilest hinunter, eilet hinunter, eil hinunter, hinuntergeeilt, hinuntereilend, hinunterzueilen]