[ - Collapse All ]
hinuntergehen  

hi|nụn|ter|ge|hen <unr. V.; ist>:

1. nach [dort] unten gehen: die Treppe h.; in den Keller h.


2.sich hinunterbewegen, heruntergehen (3 b) : h. und landen.


3.nach [dort] unten führen, verlaufen; sich nach [dort] unten erstrecken.
hinuntergehen  

hi|n|ụn|ter|ge|hen
hinuntergehen  

hi|nụn|ter|ge|hen <unr. V.; ist>:

1. nach [dort] unten gehen: die Treppe h.; in den Keller h.


2.sich hinunterbewegen, heruntergehen (3 b): h. und landen.


3.nach [dort] unten führen, verlaufen; sich nach [dort] unten erstrecken.
hinuntergehen  

[unr.V.; ist]: 1. nach [dort] unten gehen: die Treppe h.; in den Keller h. 2. sich hinunterbewegen, heruntergehen (3 b): h. und landen. 3. nach [dort] unten führen, verlaufen; sich nach [dort] unten erstrecken.
hinuntergehen  

v.
<auch> hi'nun·ter|ge·hen <V.i. 145; ist> von (hier) oben nach (dort) unten gehen, hinabgehen; die Treppe ~
[hin'un·ter|ge·hen,]
[gehe hinunter, gehst hinunter, geht hinunter, gehen hinunter, ging hinunter, gingst hinunter, gingen hinunter, gingt hinunter, gehest hinunter, gehet hinunter, ginge hinunter, gingest hinunter, ginget hinunter, geh hinunter, hinuntergegangen, hinuntergehend, hinunterzugehen]