[ - Collapse All ]
hinunterwürgen  

hi|nụn|ter|wür|gen <sw. V.; hat>: etw., meist Festes, mit Mühe schlucken, essen: das trockene Brot h.
hinunterwürgen  

hi|n|ụn|ter|wür|gen
hinunterwürgen  

hi|nụn|ter|wür|gen <sw. V.; hat>: etw., meist Festes, mit Mühe schlucken, essen: das trockene Brot h.
hinunterwürgen  

[sw.V.; hat]: etw., meist Festes, mit Mühe schlucken, essen: das trockene Brot h.
hinunterwürgen  

v.
<auch> hi'nun·ter|wür·gen <V.t.; hat> mit Mühe schlucken; das Essen ~
[hin'un·ter|wür·gen,]
[würge hinunter, würgst hinunter, würgt hinunter, würgen hinunter, würgte hinunter, würgtest hinunter, würgten hinunter, würgtet hinunter, würgest hinunter, würget hinunter, würg hinunter, hinuntergewürgt, hinunterwürgend, hinunterzuwürgen]