[ - Collapse All ]
Hirsch  

Hịrsch, der; -[e]s, -e [1: mhd. hirʒ, ahd. hir(u)ʒ, eigtl. = gehörntes od. geweihtragendes Tier, verw. mit ↑ Hirn ; 4: nach der Wendung »jmdm. Hörner aufsetzen« (vgl. Horn 1 )]:

1.a)(meist in Wäldern lebendes) wiederkäuendes Säugetier mit glattem, braunem Fell, kurzem Schwanz u. einem Geweih (beim männlichen Tier);

b)kurz für ↑ Rothirsch : ein Rudel Hirsche äst auf der Wiese;

c)männlicher Rothirsch: der H. röhrt.



2.(berlin. ugs.) Könner: dein Freund ist wirklich ein H.


3.(oft scherzh.) Schimpfwort für eine männliche Person: mach, dass du wegkommst, du H.!


4. (scherzh.) betrogener Ehemann.


5.(scherzh.) Fahrrad, Motorrad, Moped.
Hirsch  

Hịrsch, der; -[e]s, -e
Hirsch  

Hịrsch, der; -[e]s, -e [1: mhd. hirʒ, ahd. hir(u)ʒ, eigtl. = gehörntes od. geweihtragendes Tier, verw. mit ↑ Hirn; 4: nach der Wendung »jmdm. Hörner aufsetzen« (vgl. Horn 1)]:

1.
a)(meist in Wäldern lebendes) wiederkäuendes Säugetier mit glattem, braunem Fell, kurzem Schwanz u. einem Geweih (beim männlichen Tier);

b)kurz für ↑ Rothirsch: ein Rudel Hirsche äst auf der Wiese;

c)männlicher Rothirsch: der H. röhrt.



2.(berlin. ugs.) Könner: dein Freund ist wirklich ein H.


3.(oft scherzh.) Schimpfwort für eine männliche Person: mach, dass du wegkommst, du H.!


4. (scherzh.) betrogener Ehemann.


5.(scherzh.) Fahrrad, Motorrad, Moped.
Hirsch  

n.
<m. 1> Angehöriger einer wiederkäuenden Paarhuferfamilie, deren Männchen meist Geweih tragen: Cervidai; <i.e.S.> Europäischer Rothirsch; ;der ~ schreit, röhrt; alter ~ <umg.> jmd., der in einer Sache, Tätigkeit erfahren ist; ein kapitaler, schwacher, starker ~; lauernder ~ Zielfigur im Schießsport; [<ahd. hir(u)z, engl. hart <germ. *herut- <idg. *kerud-, eigtl. „geweihtragendes Tier“; zu idg. *her(ə)- „Horn, Geweih“; Horn, Hinde]
[Hirsch]
[Hirsches, Hirschs, Hirsche, Hirschen]