[ - Collapse All ]
hochjubeln  

hoch|ju|beln <sw. V.; hat> (ugs.):

1. mit übertriebenem od. ungerechtfertigtem Lob bedenken u. dadurch bekannt machen: etw. in der Zeitung h.


2.hochjagen (2) .
hochjubeln  

hoch|ju|beln (ugs. für durch übertriebenes Lob allgemein bekannt machen)
hochjubeln  

hoch|ju|beln <sw. V.; hat> (ugs.):

1. mit übertriebenem od. ungerechtfertigtem Lob bedenken u. dadurch bekannt machen: etw. in der Zeitung h.


2.hochjagen (2).
hochjubeln  

[sw.V.; hat] (ugs.): 1. mit übertriebenem od. ungerechtfertigtem Lob bedenken u. dadurch bekannt machen: etw. in der Zeitung h. 2. hochjagen (2).
hochjubeln  

v.
<V.t.; hat; umg.> übertrieben gut beurteilen, allzu sehr loben; das Buch wurde von der Kritik hochgejubelt; Preise ~ übermäßig erhöhen, hochtreiben;
['hoch|ju·beln]
[juble hoch, jubele hoch, jubelst hoch, jubelt hoch, jubeln hoch, jubelte hoch, jubeltest hoch, jubelten hoch, jubeltet hoch, hochgejubelt, hochjubelnd]