[ - Collapse All ]
hochleben  

hoch|le|ben: in Verbindungen wie jmd., etw. lebe hoch! (Hochruf, den man auf jmdn., etw. ausbringt); jmdn., etw. h. lassen (einen Hochruf auf jmdn., etw. ausbringen): sie ließen den Jubilar h.
hochleben  

hoch|le|ben: in Verbindungen wie jmd., etw. lebe hoch! (Hochruf, den man auf jmdn., etw. ausbringt); jmdn., etw. h. lassen (einen Hochruf auf jmdn., etw. ausbringen): sie ließen den Jubilar h.
hochleben  

v.
<V.i.; nur im Inf. u. Konjunktiv> durch Hochrufe gefeiert werden; er lebe hoch! er soll ~; jmdn. ~ lassen jmdn. durch Hochrufe feiern;
['hoch|le·ben]
[lebe hoch, lebst hoch, lebt hoch, leben hoch, lebte hoch, lebtest hoch, lebten hoch, lebtet hoch, lebest hoch, lebet hoch, leb hoch, hochgelebt, hochlebend, hochzuleben]