[ - Collapse All ]
hochschrauben  

hoch|schrau|ben <sw. V.; hat>:

1. in die Höhe schrauben (3) : den Klavierschemel h.


2.a)[künstlich] in die Höhe treiben: die Preise h.;

b)auf eine hohe Stufe stellen, auf ein hohes Niveau bringen: hochgeschraubte Erwartungen.



3.<h. + sich> in schraubenförmiger Bewegung aufsteigen: das Flugzeug schraubt sich hoch.
hochschrauben  

hoch|schrau|ben vgl. hoch
hochschrauben  


1. in die Höhe schrauben, nach oben drehen.

2. anheben, erhöhen, heraufsetzen, in die Höhe treiben, nach oben treiben; (geh.): hochtreiben.

[hochschrauben]

sich hochwinden.
[hochschrauben, sich]
[sich hochschrauben, hochschrauben sich]
hochschrauben  

hoch|schrau|ben <sw. V.; hat>:

1. in die Höhe schrauben (3): den Klavierschemel h.


2.
a)[künstlich] in die Höhe treiben: die Preise h.;

b)auf eine hohe Stufe stellen, auf ein hohes Niveau bringen: hochgeschraubte Erwartungen.



3.<h. + sich> in schraubenförmiger Bewegung aufsteigen: das Flugzeug schraubt sich hoch.
hochschrauben  

[sw.V.; hat]: 1. in die Höhe schrauben (3): den Klavierschemel h. 2. a) [künstlich] in die Höhe treiben: die Preise h.; b) auf eine hohe Stufe stellen, auf ein hohes Niveau bringen: hochgeschraubte Erwartungen. 3. [h.+ sich] in schraubenförmiger Bewegung aufsteigen: das Flugzeug schraubt sich hoch.