[ - Collapse All ]
hochsteigen  

hoch|stei|gen <st. V.; ist>:

1. nach oben steigen, hinaufsteigen: die Leiter h.


2.sich [senkrecht] nach oben bewegen: Raketen stiegen hoch.


3.(von Emotionen) langsam in jmdm. aufkommen, sich in jmdm. regen: Wut steigt in jmdm. hoch; Tränen stiegen in ihr hoch.
hochsteigen  

hoch|stei|gen <st. V.; ist>:

1. nach oben steigen, hinaufsteigen: die Leiter h.


2.sich [senkrecht] nach oben bewegen: Raketen stiegen hoch.


3.(von Emotionen) langsam in jmdm. aufkommen, sich in jmdm. regen: Wut steigt in jmdm. hoch; Tränen stiegen in ihr hoch.
hochsteigen  

[st.V.; ist]: 1. nach oben steigen, hinaufsteigen: die Leiter h. 2. sich [senkrecht] nach oben bewegen: Raketen stiegen hoch. 3. (von Emotionen) langsam in jmdm. aufkommen, sich in jmdm. regen: Wut steigt in jmdm. hoch; Tränen stiegen in ihr hoch.
hochsteigen  

v.
<V.i. 253; ist> hinaufsteigen, nach oben steigen; die Treppe ~
['hoch|stei·gen]
[steige hoch, steigst hoch, steigt hoch, steigen hoch, stieg hoch, stiegst hoch, stiegen hoch, stiegt hoch, steigest hoch, steiget hoch, stiege hoch, stiegest hoch, stieget hoch, steig hoch, hochgestiegen, hochsteigend]