[ - Collapse All ]
hochstilisieren  

hoch|sti|li|sie|ren: einer Sache durch übertriebenes Lob, unverdiente Hervorhebung o. Ä. unangemessene Wichtigkeit od. übermäßigen Wert verleihen od. zu etwas Besserem machen, als sie in Wirklichkeit ist
hochstilisieren  

hoch|sti|li|sie|ren <sw. V.; hat>: einer Sache durch übertriebenes Lob, unverdiente Hervorhebung o. Ä. unangemessene Wichtigkeit od. übermäßigen Wert verleihen od. zu etw. Besserem machen, als sie in Wirklichkeit ist.
hochstilisieren  

hoch|sti|li|sie|ren (übertreibend hervorheben)
hochstilisieren  

hoch|sti|li|sie|ren <sw. V.; hat>: einer Sache durch übertriebenes Lob, unverdiente Hervorhebung o. Ä. unangemessene Wichtigkeit od. übermäßigen Wert verleihen od. zu etw. Besserem machen, als sie in Wirklichkeit ist.
hochstilisieren  

[sw.V.; hat]: einer Sache durch übertriebenes Lob, unverdiente Hervorhebung o.Ä. unangemessene Wichtigkeit od. übermäßigen Wert verleihen od. zu etw. Besserem machen, als sie in Wirklichkeit ist.
hochstilisieren  

v.
<V.t.; hat> durch übermäßiges Lob, durch übertriebene Hervorhebung zu hoch bewerten, zu hoch einschätzen; einen Künstler ~; der Roman wurde hochstilisiert
['hoch|sti·li·sie·ren]
[hochstilisiere, hochstilisierst, hochstilisiert, hochstilisieren, hochstilisierte, hochstilisiertest, hochstilisierten, hochstilisiertet, hochstilisierest, hochstilisieret, hochstilisier, hochstilisiert, hochstilisierend]