[ - Collapse All ]
Hof  

Hof, der; -[e]s, Höfe [1: mhd., ahd. hof, H. u., viell. verw. mit 1↑ hoch u. dann eigtl. = Erhebung, Anhöhe od. urspr. = eingehegter Raum; 3: unter dem Einfluss von frz. cour]:

1.zu einem Gebäude[komplex] gehörender, von Mauern, Zaun o. Ä. umschlossener Platz: ein großer H.; die Kinder spielen auf dem/im H.; das Fahrrad im H. abstellen.


2.landwirtschaftlicher Betrieb (mit allen Gebäuden u. dem zugehörigen Grundbesitz); Bauernhof, kleines Gut: ein stattlicher H.; einen H. verpachten; in einen H. einheiraten (den Hofbesitzer, die Hofbesitzerin heiraten); sie wurden von ihren Höfen vertrieben.


3.a)Sitz eines regierenden Fürsten, Herrschers: der kaiserliche H.; der H. Ludwigs XIV.; am H. verkehren; bei -e eingeführt werden; der König hat im Sommer auf dem Land H. gehalten (mit seinem ganzen Hofstaat gelebt, residiert);

b)<o. Pl.> Gesamtheit der zur Umgebung, zum Gefolge eines Fürsten gehörenden Personen: der ganze H. war versammelt;

c)

*jmdm. (bes. einer Frau) den H. machen(bes. eine Frau in galanter Weise umwerben, sich um ihre Gunst bemühen; nach frz. faire la cour à quelqu'un, urspr. auf das diensteifrige Gebaren der Höflinge gegenüber ihrem Herrn bezogen).



4.a)Aureole (2) : der Mond hat heute einen H.;

b)Ring, Kreis, der etw. [andersfarbig] umgibt: die Höfe der Brustwarzen.

Hof  

Hof, der; -[e]s, Höfe; Hof halten; ich halte Hof; sie hat Hof gehalten; es gefällt ihm, Hof zu halten
Hof  


1. Anwesen, bäuerlicher/landwirtschaftlicher Betrieb, Bauerngut, Bauernhof, Farm, Gehöft, Gutshof, [Land]gut, [Land]wirtschaft; (schweiz.): Heimwesen, Hofstatt; (österr., sonst veraltet): Ökonomie; (ugs.): Klitsche; (veraltend): Besitz; (geh. veraltend): Besitzung; (südd., schweiz. veraltend): Hofreite.

2. a) Residenz, [Wohn]sitz; (österr.): Ansitz.

b) Gefolge, Hofstaat; (bildungsspr.): Entourage.

3. Kranz, Kreis, Ring; (Med., Physik): Halo; (Meteor.): Aureole.

[Hof]
[Hofes, Hofs, Hofe, Höfe, Höfen]
Hof  

Hof, der; -[e]s, Höfe [1: mhd., ahd. hof, H. u., viell. verw. mit 1↑ hoch u. dann eigtl. = Erhebung, Anhöhe od. urspr. = eingehegter Raum; 3: unter dem Einfluss von frz. cour]:

1.zu einem Gebäude[komplex] gehörender, von Mauern, Zaun o. Ä. umschlossener Platz: ein großer H.; die Kinder spielen auf dem/im H.; das Fahrrad im H. abstellen.


2.landwirtschaftlicher Betrieb (mit allen Gebäuden u. dem zugehörigen Grundbesitz); Bauernhof, kleines Gut: ein stattlicher H.; einen H. verpachten; in einen H. einheiraten (den Hofbesitzer, die Hofbesitzerin heiraten); sie wurden von ihren Höfen vertrieben.


3.
a)Sitz eines regierenden Fürsten, Herrschers: der kaiserliche H.; der H. Ludwigs XIV.; am H. verkehren; bei -e eingeführt werden; der König hat im Sommer auf dem Land H. gehalten (mit seinem ganzen Hofstaat gelebt, residiert);

b)<o. Pl.> Gesamtheit der zur Umgebung, zum Gefolge eines Fürsten gehörenden Personen: der ganze H. war versammelt;

c)

*jmdm. (bes. einer Frau) den H. machen(bes. eine Frau in galanter Weise umwerben, sich um ihre Gunst bemühen; nach frz. faire la cour à quelqu'un, urspr. auf das diensteifrige Gebaren der Höflinge gegenüber ihrem Herrn bezogen).



4.
a)Aureole (2): der Mond hat heute einen H.;

b)Ring, Kreis, der etw. [andersfarbig] umgibt: die Höfe der Brustwarzen.

Hof  

n.
<m. 1u>
1 zum Haus gehörender, umschlossener Platz (Hinter~, Kasernen~, Schloss~, Schul~); landwirtschaftl. Betrieb, meist Wohnhaus mit Ställen u. Feldern (Bauern~, Pacht~); Gebäude mit dazugehörigem Betriebsgelände (Bahn~, Schlacht~); fürstl. Wohnsitz, fürstl. Haushalt; fürstl. Gefolge, Hofstaat (Königs~, Kaiser~); oft Name von Hotels u. Gasthöfen; <Meteor.; Astron.> = Halo; Eckfeld des Halmabrettes
2 ;einen ~ bewirtschaften; der Mond hat heute einen ~; einer Frau den ~ machen sich um eine F. bemühen, bewerben, mit ihr flirten; Bayrischer ~, Thüringer ~
3 ;am ~ des Königs Ludwig; auf dem ~, im ~ spielen; bei ~e in einem fürstl. Haushalt; das ist bei ~e so üblich; jmdn. bei ~e vorstellen, einführen; der König erschien mit seinem ganzen ~; → a. Haus [<ahd. hof; Grundbedeutung: „Anhöhe“, verwandt mit hoch]
[Hof]
[Hofes, Hofs, Hofe, Höfe, Höfen]