[ - Collapse All ]
Hohelied  

Ho|he|lied, das [1: die der Überlieferung nach von Salomo stammende Sammlung enthält Liebes- und Hochzeitslieder]:

1.Buch des Alten Testaments.


2.(geh.) Haltung od. Tat, die ein Ideal verherrlicht: ein H. der Treue; sein Einsatz glich einem H. der Freundschaft.
Hohelied  

Ho|he|lied, das [1: die der Überlieferung nach von Salomo stammende Sammlung enthält Liebes- und Hochzeitslieder]:

1.Buch des Alten Testaments.


2.(geh.) Haltung od. Tat, die ein Ideal verherrlicht: ein H. der Treue; sein Einsatz glich einem H. der Freundschaft.
Hohelied  

Hohelied, Lobeshymne, Loblied
[Lobeshymne, Loblied]
Hohelied  

n.
Ho·he'Lied <n.; Gen. Ho·hen'lie·des/ Ho·hen'Lie·des> Pl. nicht übl. auf Salomo zurückgeführte Sammlung altjüd. Liebes- u. Hochzeitslieder im AT; <fig.> Loblied, Preislied; das ~ der Liebe <fig.> ein Hoheslied/ Hohes Lied der Treue singen <fig.> die Treue preisen;
[Ho·he'lied,]
[Hoheliedes, Hohelieds, Hoheliede, Hohelieder, Hoheliedern]