[ - Collapse All ]
holdrio  

1Họl|drio [auch: hɔldri'o:], das; -s, -s: Freudenruf [in den Bergen]; Jodler.

2Họl|drio, der; -[s], -[s] (veraltet): leichtlebiger Mensch, der nur genießt u. fröhlich in den Tag hinein lebt.họl|drio [auch: hɔldri'o:] <Interj.>: veraltender Ausruf der Freude.
Holdrio  

Hol|d|rio, das; -s, -s

Họl|d|rio, der; -[s], -[s] (veraltet für leichtlebiger Mensch)
holdrio  

1Họl|drio [auch: hɔldri'o:], das; -s, -s: Freudenruf [in den Bergen]; Jodler.

2Họl|drio, der; -[s], -[s] (veraltet): leichtlebiger Mensch, der nur genießt u. fröhlich in den Tag hinein lebt.họl|drio [auch: hɔldri'o:] <Interj.>: veraltender Ausruf der Freude.
holdrio  

[auch: ':], das; -s, -s: Freudenruf [in den Bergen]; Jodler.[auch: ':] [Interj.]: veraltender Ausruf der Freude.
holdrio  

interj.
<auch> 'hold·rio! <Int.; süddt.> <Ruf, bes. der Hirten im Gebirge; Freudenausruf>
['hol·drio!,]