[ - Collapse All ]
homogen  

ho|mo|gen: gleich[artig]; gleichmäßig aufgebaut, einheitlich, aus Gleichartigem zusammengesetzt; Ggs. ↑ heterogen; homogene Gleichung: (Math.) Gleichung, in der alle Glieder den gleichen Grad haben wie die Unbekannte u. auf einer Seite der Gleichung stehen (die andere Seite hat den Wert null)
homogen  

ho|mo|gen <Adj.> [griech. homogenḗs = von gleichem Geschlecht, zu: homós (↑ homo- , Homo-) u. génos = Geschlecht] (bildungsspr.): gleichmäßig aufgebaut; einheitlich, aus Gleichartigem zusammengesetzt: eine -e Gruppe, Schicht.
homogen  

ho|mo|gen (gleichartig, gleichmäßig zusammengesetzt); homogenes Feld
homogen  

einheitlich, gleich, gleichartig, gleich beschaffen, gleichmäßig, konform, übereinstimmend; (geh.): in Einklang stehend.
[homogen]
[homogener, homogene, homogenes, homogenen, homogenem, homogenerer, homogenere, homogeneres, homogeneren, homogenerem, homogenester, homogeneste, homogenestes, homogenesten, homogenestem]
homogen  

ho|mo|gen <Adj.> [griech. homogenḗs = von gleichem Geschlecht, zu: homós (↑ homo-, Homo-) u. génos = Geschlecht] (bildungsspr.): gleichmäßig aufgebaut; einheitlich, aus Gleichartigem zusammengesetzt: eine -e Gruppe, Schicht.
homogen  

Adj. [griech. homogenes= von gleichem Geschlecht, zu: hom¨®s (homo-, Homo-) u. g¨¦nos = Geschlecht] (bildungsspr.): gleichmäßig aufgebaut; einheitlich, aus Gleichartigem zusammengesetzt: eine -e Gruppe, Schicht.
homogen  

adj.
<Adj.> gleichartig, übereinstimmend; Ggs inhomogen, heterogen [<grch. homos „gleich“ + genos „Art“]
[ho·mo'gen]
[homogener, homogene, homogenes, homogenen, homogenem, homogenerer, homogenere, homogeneres, homogeneren, homogenerem, homogenester, homogeneste, homogenestes, homogenesten, homogenestem]