[ - Collapse All ]
homophon  

ho|mo|phon usw. vgl. homofon usw.
homophon  

ho|mo|phon usw.: ↑ homofon usw.
homophon  

ho|mo|phon usw. vgl. homofon usw.
homophon  

ho|mo|phon usw.: usw.↑ homofon usw.
homophon  

Adj. [griech. hom¨®phonos = gleich klingend, übereinstimmend]: 1. (Musik) in der Kompositionsart der Homophonie, wobei die Melodiestimme durch Akkorde gestützt wird u. die Stimmen weitgehend im gleichen Rhythmus verlaufen: eine Komposition in -em Satz, -er Schreibweise. 2. (Sprachw.) (von Wörtern od. Wortsilben) gleich lautend.
homophon  

n.
<n. 11> Wort, das mit einem anderen gleich lautet, aber eine andere Schreibung und Bedeutung hat; z.B. Leere und Lehre; oV Homofon[<grch. homos „gleich“ + phone „Stimme, Ton, Laut“]
[Ho·mo'phon]
[Homophons, Homophoner, Homophone, Homophones, Homophonen, Homophonem, Homophonerer, Homophonere, Homophoneres, Homophoneren, Homophonerem, Homophonster, Homophonste, Homophonstes, Homophonsten, Homophonstem]n.
<Adj.> in der Art der Homophonie; oV homofon; Sy monodisch; Ggs polyphon
[ho·mo'phon]
[homophons, homophoner, homophone, homophones, homophonen, homophonem, homophonerer, homophonere, homophoneres, homophoneren, homophonerem, homophonster, homophonste, homophonstes, homophonsten, homophonstem]