[ - Collapse All ]
hoppla  

họpp|la <Interj.> [durch -a verstärkter Imperativ von ↑ hoppeln ]: Ausruf, mit dem man innehaltend auf etw. aufmerksam machen möchte: h., da ist eine Stufe!; h., beinah wäre ich gefallen.
hoppla  

họpp|la <Interj.> [durch -a verstärkter Imperativ von ↑ hoppeln]: Ausruf, mit dem man innehaltend auf etw. aufmerksam machen möchte: h., da ist eine Stufe!; h., beinah wäre ich gefallen.
hoppla  

[Interj.] [durch -a verstärkter Imperativ von hoppeln]: Ausruf, mit dem man innehaltend auf etw. aufmerksam machen möchte (z.B., wenn man selbst od. ein anderer stolpert; wenn man sich auf unhöfliche Art entschuldigt, nachdem man jmdn. angestoßen hat): h., da ist eine Stufe!; h., beinah wäre ich gefallen.
hoppla  

interj.
<umg.> (Ausruf, wenn man selbst od. ein anderer stolpert); sachte!; hast du dir wehgetan?; <unhöfl. Entschuldigung, wenn man jmdn. gestoßen hat; Zuruf, um die Aufmerksamkeit eines anderen zu erregen, wenn man ihm z.B. rasch etwas zuwerfen muss> [Imperativ zu hoppeln mit schallendem -a; wie in holla, hopsa]
['hopp·la!]