[ - Collapse All ]
horizontieren  

ho|ri|zon|tie|ren:

1.(Geol.) die verschiedene Höhenlage eines Horizonts einmessen.


2.(Geodäsie) die Achsen von geodätischen Messinstrumenten in waagerechte u./od. senkrechte Lage bringen
horizontieren  

ho|ri|zon|tie|ren <sw. V.; hat>:

1. (Geol.) a)die Höhe eines Horizonts (3) einmessen;

b)einen Horizont (3) mittels Leitfossilien u. a. zeitlich einstufen.



2.(Geodäsie) die Achsen von geodätischen Messinstrumenten in waagerechte u. senkrechte Lage bringen.


3.(Milit.) a)ein Geschütz bzw. Mess- od. Zielgerät in die Waagerechte ausrichten;

b)ein Geschütz od. Zielgerät auf einem bewegten Waffenträger andauernd waagerecht halten.

horizontieren  

ho|ri|zon|tie|ren <sw. V.; hat>:

1. (Geol.)
a)die Höhe eines Horizonts (3) einmessen;

b)einen Horizont (3) mittels Leitfossilien u. a. zeitlich einstufen.



2.(Geodäsie) die Achsen von geodätischen Messinstrumenten in waagerechte u. senkrechte Lage bringen.


3.(Milit.)
a)ein Geschütz bzw. Mess- od. Zielgerät in die Waagerechte ausrichten;

b)ein Geschütz od. Zielgerät auf einem bewegten Waffenträger andauernd waagerecht halten.

horizontieren  

[sw.V.; hat]: 1. (Geol.) a) die Höhe eines Horizonts (3) einmessen; b) einen Horizont (3) mittels Leitfossilien u.a. zeitlich einstufen. 2. (Geodäsie) die Achsen von geodätischen Messinstrumenten in waagerechte u. senkrechte Lage bringen. 3. (Milit.) a) ein Geschütz bzw. Mess- od. Zielgerät in die Waagerechte ausrichten; b) ein Geschütz od. Zielgerät auf einem bewegten Waffenträger andauernd waagerecht halten.