[ - Collapse All ]
Hornpipe  

Horn|pipe ['hɔ:npaɪp] die; -, -s <engl.>:

1.Schalmeienart.


2.alter Tanz im ¾- oder -Takt
Hornpipe  

Horn|pipe ['hɔ:npaɪp], die; -, -s [engl. hornpipe, eigtl. = Hornpfeife]:

1.bes. aus Wales bekanntes Blasinstrument, dessen beide Enden (Schallbecher u. Windbehälter) aus Horn (2) bestehen.


2.alter englischer (in die Kunstmusik übernommener) Tanz im - od. -Takt.
Hornpipe  

Horn|pipe ['hɔ:npaɪp], die; -, -s [engl. hornpipe, eigtl. = Hornpfeife]:

1.bes. aus Wales bekanntes Blasinstrument, dessen beide Enden (Schallbecher u. Windbehälter) aus Horn (2) bestehen.


2.alter englischer (in die Kunstmusik übernommener) Tanz im - od. -Takt.
Hornpipe  

n.
<['hɔ:npaip] f. 10; Mus.> volkstüml. Blasinstrument mit einfachem Rohrblatt u. einem Schallkörper aus Tierhorn, das auch als Melodiepfeife beim Dudelsack verwendet wird; engl. Volkstanz des 18. Jh. im 2/<sub>2</sub>-, 2/<sub>4</sub>- od. 4/<sub>4</sub>-Takt; dessen Rhythmus [engl., „Hornpfeife“]
[Horn·pipe]