[ - Collapse All ]
Horror  

Họr|ror der; -s:
a)auf Erfahrung beruhender, schreckerfüllter Schauder, Abscheu, Widerwille [sich mit etwas zu befassen];

b)schreckerfüllter Zustand, in den jmd. durch etwas gerät
Horror  

Họr|ror, der; -s [a: lat. horror; b: engl. horror < afrz. (h)orrour < lat. horror, zu: horrere, ↑ horrend ]:
a)auf Erfahrung beruhender, schreckerfüllter Schauder, Abscheu, Widerwille [sich mit etw. zu befassen]: einen H. vor etw., vor bestimmten Leuten haben;

b)(ugs. emotional verstärkend) schreckerfüllter Zustand, in den jmd. durch etw. gerät: die Mückenplage war ein H.
Horror  

Họr|ror, der; -s <lat.> (Schauder, Abscheu)
Horror  

a) Abneigung, Abscheu, Grauen, Widerwille; (geh.): Schauder; (bildungsspr.): Aversion.

b) Gräuel, Schrecken.

[Horror]
[Horrors]
Horror  

Họr|ror, der; -s [a: lat. horror; b: engl. horror < afrz. (h)orrour < lat. horror, zu: horrere, ↑ horrend]:
a)auf Erfahrung beruhender, schreckerfüllter Schauder, Abscheu, Widerwille [sich mit etw. zu befassen]: einen H. vor etw., vor bestimmten Leuten haben;

b)(ugs. emotional verstärkend) schreckerfüllter Zustand, in den jmd. durch etw. gerät: die Mückenplage war ein H.
Horror  

n.
<m.; -s; unz.> Grauen, Schauder, Abscheu; einen ~ vor etwas haben; ~ Vacui (nach einer alten Vorstellung) Abscheu (der Natur) vor luftleeren Räumen ;[lat.]
['Hor·ror]
[Horrors]