[ - Collapse All ]
Hotel  

Ho|tẹl das; -s, -s <lat.-fr.>: Beherbergungs- u. Verpflegungsbetrieb gehobener Art mit einem gewissen Mindestkomfort
Hotel  

Ho|tẹl, das; -s, -s [frz. hôtel < afrz. ostel < spätlat. hospitale, ↑ Hospital ]: (als Gewerbebetrieb geführtes) Haus mit bestimmtem Komfort, in dem Gäste übernachten bzw. für eine bestimmte Zeit [des Urlaubs] wohnen können u. verpflegt werden: ein erstklassiges H.; H. Adler; in einem H. übernachten; ein schwimmendes H. (Luxusschiff für größere Reisen auf Flüssen u. bes. auf See).
Hotel  

Ho|tẹl, das; -s, -s <franz.>
Hotel  

Absteigequartier, Gästehaus, Gasthaus, Gasthof, Hotelbetrieb, Hotelpension, Motel, Pension, Resort, Unterkunft; (ugs.): Bettenburg; (ugs. abwertend): Absteige; (veraltend): Fremdenheim, Herberge, Hospiz.
[Hotel]
[Hotels]
Hotel  

Ho|tẹl, das; -s, -s [frz. hôtel < afrz. ostel < spätlat. hospitale, ↑ Hospital]: (als Gewerbebetrieb geführtes) Haus mit bestimmtem Komfort, in dem Gäste übernachten bzw. für eine bestimmte Zeit [des Urlaubs] wohnen können u. verpflegt werden: ein erstklassiges H.; H. Adler; in einem H. übernachten; ein schwimmendes H. (Luxusschiff für größere Reisen auf Flüssen u. bes. auf See).
Hotel  

n.
<n. 15> Betrieb für Unterkunft u. Verpflegung für gehobene Ansprüche; ~ garni Betrieb, der nur Unterkunft u. Frühstück gewährt; im ~ absteigen, übernachten [<frz. hôtel „großes herrschaftl. Wohnhaus, vornehmes Gasthaus“; Hospital]
[Ho'tel]
[Hotels]