[ - Collapse All ]
husch  

Hụsch, der; -[e]s, -e <Pl. selten> (ugs.): das Huschen:

*im/in einem H. (ugs.; in großer Eile, im Nu): sie hat alles im H. fertig gemacht; auf einen H. (ugs.; für eine kurze Zeit).hụsch <Partikel> [mhd. hutsch]: (lautm.) zur Kennzeichnung einer schnellen, fast geräuschlosen Bewegung: h., war die Eidechse verschwunden; <auch als Adv.:> das geht nicht so h., h. (schnell); h., an die Arbeit!
Husch  

Hụsch, der; -[e]s, -e Plur. selten (ugs.); auf einen Husch (für kurze Zeit) besuchen; im Husch (rasch)
husch  

Hụsch, der; -[e]s, -e <Pl. selten> (ugs.): das Huschen:

*im/in einem H. (ugs.; in großer Eile, im Nu): sie hat alles im H. fertig gemacht; auf einen H. (ugs.; für eine kurze Zeit).hụsch <Partikel> [mhd. hutsch]: (lautm.) zur Kennzeichnung einer schnellen, fast geräuschlosen Bewegung: h., war die Eidechse verschwunden; <auch als Adv.:> das geht nicht so h., h. (schnell); h., an die Arbeit!
husch  

[Partikel] [mhd. hutsch]: (lautm.) zur Kennzeichnung einer schnellen, fast geräuschlosen Bewegung: h., war die Eidechse verschwunden; [auch als Adv.:] das geht nicht so h., h. (schnell); h., an die Arbeit!
husch  

interj.
<m. 1; nur in den Wendungen> auf einen ~, im ~ kurz, rasch; jmdn. auf einen ~ besuchen; etwas im ~ erledigen
[Husch]interj.
<Int.> <Ruf, um kleine Tiere zu verscheuchen; Ruf, um Kinder anzutreiben; Ausdruck der schnellen u. lautlosen Bewegung>; ~, hinaus mit dir!; und ~, weg war er; ~, ~, ins Bett, ins Körbchen! rasch, schnell ins Bett!; [lautmalend]
[husch!]

interj.
rasch, schnell ins Bett!
[husch!, husch!, ins Bett, ins Körbchen!]
[husch!, ins Bett, ins Körbchen]