[ - Collapse All ]
Hyperästhesie  

Hy|per|äs|the|sie die; -, ...ien <gr.-nlat.>: (Med.) Überempfindlichkeit, gesteigerte Erregbarkeit, bes. gesteigerte Empfindlichkeit der Haut gegen Berührungen
Hyperästhesie  

Hy|per|äs|the|sie, die; -, -n [zu griech. aísthēsis = Sinneswahrnehmung] (Med.): Überempfindlichkeit, gesteigerte Erregbarkeit der Gefühls- u. Sinnesnerven, bes. gesteigerte Empfindlichkeit der Haut gegen Berührung.
Hyperästhesie  

Hy|per|äs|the|sie, die; -, ...ien (Med. Überempfindlichkeit)
Hyperästhesie  

Hy|per|äs|the|sie, die; -, -n [zu griech. aísthēsis = Sinneswahrnehmung] (Med.): Überempfindlichkeit, gesteigerte Erregbarkeit der Gefühls- u. Sinnesnerven, bes. gesteigerte Empfindlichkeit der Haut gegen Berührung.
Hyperästhesie  

n.
<f. 19; unz.> gesteigerte Berührungsempfindlichkeit (der Haut) [<grch. hyper „über(mäßig)“ + aisthanesthai „empfinden“]
[Hy·per·äs·the'sie]
[Hyperästhesien]