[ - Collapse All ]
hyper-  

hy|per-, Hy|per- [griech. hypér]:

1.(Med., Biol.) drückt in Bildungen mit Adjektiven od. Substantiven bes. die übermäßige Größe, Funktion eines Organs u. Ä. aus/über, übermäßig, über ... hinaus: hyperplastisch; Hypertrophie.


2.drückt in Bildungen mit Adjektiven eine Verstärkung aus/über, übermäßig, übertrieben: hyperempfindlich, -modern, -nervös.


3.kennzeichnet in Bildungen mit Substantiven etw. als übertrieben [groß], als übermäßig stark ausgeprägt: Hyperformat, -korrektheit, -realist.

[Hyper-, hyper]
hyper-  

hy|per-, Hy|per- [griech. hypér]:

1.(Med., Biol.) drückt in Bildungen mit Adjektiven od. Substantiven bes. die übermäßige Größe, Funktion eines Organs u. Ä. aus/über, übermäßig, über ... hinaus: hyperplastisch; Hypertrophie.


2.drückt in Bildungen mit Adjektiven eine Verstärkung aus/über, übermäßig, übertrieben: hyperempfindlich, -modern, -nervös.


3.kennzeichnet in Bildungen mit Substantiven etw. als übertrieben [groß], als übermäßig stark ausgeprägt: Hyperformat, -korrektheit, -realist.

[Hyper-, hyper]