[ - Collapse All ]
Hysterie  

Hys|te|rie die; -, ...ien <gr.-nlat.>:

1.(Med.) auf psychotischer Grundlage beruhende od. aus starken Gemütserregungen entstehende, abnorme seelische Verhaltensweise mit vielfachen Symptomen ohne genau umschriebenes Krankheitsbild.


2.hysterisches (2) Verhalten
Hysterie  

Hys|te|rie, die; -, -n [zu ↑ hysterisch ]:

1.(Med.) abnorme Verhaltensweise mit vielfachen physischen u. psychischen Symptomen ohne klar umschriebenes Krankheitsbild.


2.[allgemeine] nervöse Aufgeregtheit, Erregtheit, Erregung, Überspanntheit.
Hysterie  

Hys|te|rie, die; -, ...ien (psychogene körperliche Störung; nervöse Aufgeregtheit, Überspanntheit)
Hysterie  

Angespanntheit, Anspannung, Aufgeregtheit, Aufregung, Erregtheit, Gereiztheit, Hektik, Nervosität, Überreizung, Überspanntheit, Unruhe; (bildungsspr.): Exaltiertheit.
[Hysterie]
[Hysterien]
Hysterie  

Hys|te|rie, die; -, -n [zu ↑ hysterisch]:

1.(Med.) abnorme Verhaltensweise mit vielfachen physischen u. psychischen Symptomen ohne klar umschriebenes Krankheitsbild.


2.[allgemeine] nervöse Aufgeregtheit, Erregtheit, Erregung, Überspanntheit.
Hysterie  

n.
Hys·te'rie <f. 19; unz.> Zustand, in dem sich seelische Erregung durch körperliche Veränderungen od. Funktionsstörungen äußert; übertrieben leichte Erregbarkeit, Nervosität [zu grch. hystera „Gebärmutter“; früher als von der Gebärmutter ausgehend gedacht]
[Hy·ste'rie,]
[Hysterien]