[ - Collapse All ]
idealistisch  

ide|a|lịs|tisch:

1.in der Art des Idealismus (1); Ggs. ↑ materialistisch (1).


2.an Ideale (2) glaubend u. nach deren Verwirklichung strebend, dabei aber die Wirklichkeit etwas außer Acht lassend; Ggs. ↑ realistisch (1)
idealistisch  

ide|a|lịs|tisch <Adj.>:

1. nach der Verwirklichung von Idealen strebend, dabei aber die Wirklichkeit etwas außer Acht lassend; von einer solchen Auffassung zeugend: ein -er Mensch; -e Visionen; i. gesinnt sein.


2.den Idealismus (2) betreffend, zu ihm gehörend: die -e Philosophie.
idealistisch  

ide|a|lịs|tisch
idealistisch  

fantastisch, hochfliegend, idealisierend, romantisch, unrealistisch, utopisch, weltfremd, wirklichkeitsfern, wirklichkeitsfremd; (bildungsspr.): irreal, romantisierend, unrealistisch.
[idealistisch]
[idealistischer, idealistische, idealistisches, idealistischen, idealistischem, idealistischerer, idealistischere, idealistischeres, idealistischeren, idealistischerem, idealistischester, idealistischeste, idealistischestes, idealistischesten, idealistischestem]
idealistisch  

ide|a|lịs|tisch <Adj.>:

1. nach der Verwirklichung von Idealen strebend, dabei aber die Wirklichkeit etwas außer Acht lassend; von einer solchen Auffassung zeugend: ein -er Mensch; -e Visionen; i. gesinnt sein.


2.den Idealismus (2) betreffend, zu ihm gehörend: die -e Philosophie.
idealistisch  

Adj.: 1. nach der Verwirklichung von Idealen strebend, dabei aber die Wirklichkeit etwas außer Acht lassend; von einer solchen Auffassung zeugend: ein -er Mensch; -e Visionen; i. gesinnt sein. 2. den Idealismus (2) betreffend, zu ihm gehörend: die -e Philosophie.
idealistisch  

adj.
i·de·a'lis·tisch <Adj.> zum Idealismus gehörig, auf ihm beruhend
[idea'li·stisch,]
[idealistischer, idealistische, idealistisches, idealistischen, idealistischem, idealistischerer, idealistischere, idealistischeres, idealistischeren, idealistischerem, idealistischester, idealistischeste, idealistischestes, idealistischesten, idealistischestem]