[ - Collapse All ]
Idioblast  

Idio|blạst der; -en, -en (meist Plural) <gr.-nlat.>: (Biol.) Pflanzeneinzelzelle od. Zellgruppe von spezifischer Gestalt u. mit besonderer Funktion, die in einen größeren andersartigen Zellverband eingelagert ist
Idioblast  

Idio|blạst, der; -en, -en <meist Pl.> [zu griech. blástos = Keim, Spross] (Biol.): in einen größeren andersartigen Verband von Zellen eingelagerte einzelne pflanzliche Zelle od. Gruppe von Zellen von spezifischer Gestalt u. mit besonderer Funktion.
Idioblast  

Idio|blạst, der; -en, -en (Biol. Pflanzenzelle mit besonderer Funktion, die in andersartiges Gewebe eingelagert ist)
Idioblast  

Idio|blạst, der; -en, -en <meist Pl.> [zu griech. blástos = Keim, Spross] (Biol.): in einen größeren andersartigen Verband von Zellen eingelagerte einzelne pflanzliche Zelle od. Gruppe von Zellen von spezifischer Gestalt u. mit besonderer Funktion.
Idioblast  

n.
I·di·o'blast <m. 16; Bot.> Einzelzelle, die in eine andere Zelle oder Zellengruppe von anderem Bau eingestreut ist [<grch. idios „eigen“ + blastanein „keimen“]
[Idio'blast,]
[Idioblasten]