[ - Collapse All ]
Idiot  

Idi|ot der; -en, -en <gr.-lat.; »Privatmann, einfacher Mensch; ungeübter Laie, Stümper«>:

1.(Med. veraltend) an Idiotie (1) leidender Mensch.


2.a)(veraltet) Laie, Ungelehrter;

b)(abwertend) Dummkopf

Idiot  

Idi|ot, der; -en, -en [lat. idiota, idiotes < griech. idiṓtēs="gewöhnlicher," einfacher Mensch; Laie; Stümper, zu: ídios="eigen," eigentümlich] (ugs. abwertend): jmds. Ärger od. Unverständnis hervorrufender törichter Mensch; Dummkopf: das sind alles -en!; ich bin ein I., dass ich nicht mitfahre; warum habe ich I. noch mal damit angefangen?; jmdn. einen -en nennen.
Idiot  

Idi|ot, der; -en, -en <griech.> (Med. veraltend an Idiotie leidender Mensch; ugs., abwertend Dummkopf; Trottel)
Idiot  

Idi|ot, der; -en, -en [lat. idiota, idiotes < griech. idiṓtēs="gewöhnlicher," einfacher Mensch; Laie; Stümper, zu: ídios="eigen," eigentümlich] (ugs. abwertend): jmds. Ärger od. Unverständnis hervorrufender törichter Mensch; Dummkopf: das sind alles -en!; ich bin ein I., dass ich nicht mitfahre; warum habe ich I. noch mal damit angefangen?; jmdn. einen -en nennen.
Idiot  

n.
I·di'ot <m. 16; Med.> an Idiotie leidende Person; <fig.; umg.> Dummkopf [<grch. idiotes „Privatmann, gewöhnl. Mensch, unkundiger Laie (im Gegensatz zum Fachmann), Stümper“; zu grch. idios „eigen, eigentümlich“]
[Idi'ot,]
[Idioten, Idiotin, Idiotinnen]