[ - Collapse All ]
Ikosaeder  

Iko|sa|eder das; -s, - <gr.-nlat.>: (Math.) regelmäßiger Zwanzigflächner (von 20 gleichseitigen Dreiecken begrenzt)
Ikosaeder  

Iko|sa|eder, das; -s, - [lat. icosahedrum < griech. eikosáedron, zu: eikosi(n)="zwanzig" u. hédra="Fläche] (Math.): von zwanzig [gleichseitigen] Dreiecken begrenzter Vielflächner.
Ikosaeder  

Iko|sa|eder, das; -s, - <griech.> (Math. Zwanzigflächner)
Ikosaeder  

Iko|sa|eder, das; -s, - [lat. icosahedrum < griech. eikosáedron, zu: eikosi(n)="zwanzig" u. hédra="Fläche] (Math.): von zwanzig [gleichseitigen] Dreiecken begrenzter Vielflächner.
Ikosaeder  

I·ko·sa'e·der <n. 13> von 20 Flächen begrenzter Körper; Sy Zwanzigflach, Zwanzigflächner [<grch. eikosi „zwanzig“ + hedra „Sitzfläche“]
[Iko·sa'eder,]