[ - Collapse All ]
imaginär  

ima|gi|när <lat.-fr.; »bildhaft«>: nur in der Vorstellung vorhanden, nicht wirklich, nicht ↑ real (1); imaginäre Zahl: (Math.) durch eine positive od. negative Zahl nicht darstellbare Größe, die durch das Vielfache von i (der Wurzel von -1) gegeben u. nicht auf ↑ reelle Zahlen rückführbar ist
imaginär  

ima|gi|när <Adj.> [frz. imaginaire < lat. imaginarius="bildhaft," nur in der Einbildung bestehend] (bildungsspr.): nur in der Vorstellung vorhanden, nicht wirklich, nicht real: ein -er Himmel; -e Einheit (Math.; durch eine positive od. negative Zahl nicht darstellbare Wurzel aus -1; Zeichen: i); -e Zahlen (Math.; Vielfache der Wurzel aus -1).
imaginär  

ima|gi|när (nur in der Vorstellung bestehend); imaginäre Zahl (Math.; Zeichen i)
imaginär  

angenommen, ausgedacht, eingebildet, erdacht, erdichtet, [frei] erfunden, gedacht, im Geist, in der Vorstellung, in Gedanken, nicht wirklich, theoretisch, virtuell, vorgestellt; (bildungsspr.): fiktiv, imaginiert, irreal, nicht real; (veraltet): virtual.
[imaginär]
[imaginärer, imaginäre, imaginäres, imaginären, imaginärem, imaginärerer, imaginärere, imaginäreres, imaginäreren, imaginärerem, imaginärster, imaginärste, imaginärstes, imaginärsten, imaginärstem, imaginaer]
imaginär  

ima|gi|när <Adj.> [frz. imaginaire < lat. imaginarius="bildhaft," nur in der Einbildung bestehend] (bildungsspr.): nur in der Vorstellung vorhanden, nicht wirklich, nicht real: ein -er Himmel; -e Einheit (Math.; durch eine positive od. negative Zahl nicht darstellbare Wurzel aus -1; Zeichen: i); -e Zahlen (Math.; Vielfache der Wurzel aus -1).
imaginär  

Adj. [frz. imaginaire [ lat. imaginarius= bildhaft, nur in der Einbildung bestehend] (bildungsspr.): nur in der Vorstellung vorhanden, nicht wirklich, nicht real: ein -er Himmel; -e Einheit (Math.; durch eine positive od. negative Zahl nicht darstellbare Wurzel aus 1; Zeichen: i); -e Zahlen (Math.; Vielfache der Wurzel aus 1).
imaginär  

adj.
i·ma·gi'när <Adj.> nur in der Vorstellung bestehend, scheinbar, eingebildet; ~e Zahl <Zeichen: i> eine komplexe Zahl, die nicht real ist; [<frz. imaginaire „nur vorgestellt, eingebildet“]
[ima·gi'när,]
[imaginärer, imaginäre, imaginäres, imaginären, imaginärem, imaginärerer, imaginärere, imaginäreres, imaginäreren, imaginärerem, imaginärster, imaginärste, imaginärstes, imaginärsten, imaginärstem]