[ - Collapse All ]
Imago  

Ima|go die; -, ...gines [...gine:s] <lat.>:

1.(Psychol.) im Unterbewusstsein existierendes [Ideal]bild einer anderen Person der sozialen Umwelt.


2.(Biol.) fertig ausgebildetes, geschlechtsreifes Insekt.


3.(im antiken Rom) wächserne Totenmaske von Vorfahren, die im Atrium des Hauses aufgestellt wurde
Imago  

Ima|go, die; -, ...gines [...gine:s; lat. imago = Bild, verw. mit: imitari, ↑ imitieren ]:

1.(Psych.) im Unterbewusstsein vorhandenes [Ideal]bild einer anderen Person der sozialen Umwelt.


2.(Zool.) fertig ausgebildetes, geschlechtsreifes Insekt nach der letzten Häutung.


3.(im Atrium altrömischer Häuser aufgestellte) wächserne Totenmaske von Vorfahren.
Imago  

Ima|go, die; -, ...gines (Biol. fertig ausgebildetes, geschlechtsreifes Insekt)
Imago  

Ima|go, die; -, ...gines [...gine:s; lat. imago = Bild, verw. mit: imitari, ↑ imitieren]:

1.(Psych.) im Unterbewusstsein vorhandenes [Ideal]bild einer anderen Person der sozialen Umwelt.


2.(Zool.) fertig ausgebildetes, geschlechtsreifes Insekt nach der letzten Häutung.


3.(im Atrium altrömischer Häuser aufgestellte) wächserne Totenmaske von Vorfahren.
Imago  

n.
<[-'--]> I'ma·go <f.; -, -gi·nes; bei Insekten> erwachsenes geschlechtsreifes Tier; <im antiken Rom> wächserne Totenmaske von Vorfahren, die im Atrium des Hauses aufgestellt wurde; <Psychoanalyse> im Unterbewusstsein eingeprägtes Bild einer anderen Person [<lat., „Bild“]
[Ima·go]
[Imagines]