[ - Collapse All ]
Immanenz  

Im|ma|nẹnz die; - <lat.-nlat.>:

1.das, was innerhalb einer Grenze bleibt u. sie nicht überschreitet.


2.(Philos.) a)Beschränkung auf das innerweltliche Sein;

b)Einschränkung des Erkennens auf das Bewusstsein od. auf Erfahrung; vgl. Transzendenz

Immanenz  

Im|ma|nẹnz, die; -:

1.(bildungsspr.) das Innewohnen, Enthaltensein: der Pantheismus spricht von einer I. Gottes in allen Dingen.


2.(Philos.) das Verbleiben in einem vorgegebenen Bereich (ohne Überschreitung der Grenzen).
Immanenz  

Im|ma|nẹnz, die; - (das Innewohnen)
Immanenz  

Im|ma|nẹnz, die; -:

1.(bildungsspr.) das Innewohnen, Enthaltensein: der Pantheismus spricht von einer I. Gottes in allen Dingen.


2.(Philos.) das Verbleiben in einem vorgegebenen Bereich (ohne Überschreitung der Grenzen).
Immanenz  

n.
<f. 20; unz.> Enthaltensein, Innewohnen, Zugehörigkeit; <Pantheismus> Enthaltensein, Wirken Gottes in der Natur; Ggs Transzendenz [immanent]
[Im·ma'nenz]
[Immanenzen]