[ - Collapse All ]
immens  

im|mẹns <lat.>: in Staunen, Bewunderung erregender Weise groß o. ä.; unermesslich [groß]
immens  

im|mẹns <Adj.> [lat. immensus, zu: im- (↑ in- ) u. metiri (2. Part.: mensum) = messen]: in Staunen, Bewunderung erregender Weise groß o. ä.; unermesslich, unendlich: eine -e Leistung; -e Kosten; (oft übertreibend:) er hat -es Glück gehabt.
immens  

im|mẹns <lat.> (unermesslich [groß])
immens  

außerordentlich, beträchtlich, enorm, erheblich, gehörig, gewaltig, gigantisch, hoch, riesenhaft, überdurchschnittlich, ungeheuer; (geh.): unermesslich; (bildungsspr.): exorbitant; (ugs.): astronomisch; (emotional): unendlich, unsagbar; (oft emotional): riesig; (ugs. emotional): kolossal; (ugs. emotional verstärkend): mordsmäßig, riesengroß.
[immens]
[immenser, immense, immenses, immensen, immensem]
immens  

im|mẹns <Adj.> [lat. immensus, zu: im- (↑ in-) u. metiri (2. Part.: mensum) = messen]: in Staunen, Bewunderung erregender Weise groß o. ä.; unermesslich, unendlich: eine -e Leistung; -e Kosten; (oft übertreibend:) er hat -es Glück gehabt.
immens  

Adj. [lat. immensus, zu: im- (in-) u. metiri (2.Part.: mensum) = messen]: in Staunen, Bewunderung erregender Weise groß o.ä.; unermesslich, unendlich: eine -e Leistung; -e Kosten; (oft übertreibend:) er hat -es Glück gehabt.
immens  

ansehnlich, außerordentlich, üppig, beachtenswert, beachtlich, bedeutend, beträchtlich, bombastisch (umgangssprachlich), enorm, erheblich, erklecklich, exorbitant, extrem, fulminant, gewaltig, groß, immens, pompös, stattlich, unglaublich, veritabel
[beachtenswert, außerordentlich, ansehnlich, üppig, beachtlich, bedeutend, beträchtlich, bombastisch, enorm, erheblich, erklecklich, exorbitant, extrem, fulminant, gewaltig, groß, pompös, stattlich, unglaublich, veritabel]
immens  

adj.
<Adj.> unermesslich (groß), unendlich; ~e Summen [<lat. immensus „unermesslich“]
[im'mens]
[immenser, immense, immenses, immensen, immensem]