[ - Collapse All ]
immobilisieren  

im|mo|bi|li|sie|ren: (Med.) (ein Glied od. Gelenk) ruhig stellen
immobilisieren  

im|mo|bi|li|sie|ren <sw. V.; hat> (Med.): (ein Glied od. Gelenk) ruhig stellen: das Bein mit einer Schiene i.
immobilisieren  

im|mo|bi|li|sie|ren
immobilisieren  

im|mo|bi|li|sie|ren <sw. V.; hat> (Med.): (ein Glied od. Gelenk) ruhig stellen: das Bein mit einer Schiene i.
immobilisieren  

[sw.V.; hat] (Med.): (ein Glied od. Gelenk) ruhig stellen: das Bein mit einer Schiene i.
immobilisieren  

v.
<V.t.; hat; Chem.> bes. Enzyme, Mikroorganismen od. Zellen, die als Biokatalysatoren wirken, auf bestimmte Trägermaterialien fixieren; bewegliches Gut ~ zu Liegenschaften machen, rechtlich wie Liegenschaften behandeln; ein Gelenk, Glied ~ ruhigstellen; [zu lat. immobilis „unbeweglich“]
[im·mo·bi·li'sie·ren]
[immobilisiere, immobilisierst, immobilisiert, immobilisieren, immobilisierte, immobilisiertest, immobilisierten, immobilisiertet, immobilisierest, immobilisieret, immobilisier, immobilisiert, immobilisierend]