[ - Collapse All ]
inadäquat  

ịn|ad|äquat [auch: ...'kva:t] <lat.-nlat.>: unangemessen, nicht passend, nicht entsprechend; Ggs. ↑ adäquat
inadäquat  

ịn|ad|äquat [auch: - - -'-] <Adj.> [aus lat. in- = un-, nicht u. ↑ adäquat ] (bildungsspr.): (in einem bestimmten vorliegenden Zusammenhang) nicht angemessen, nicht im richtigen Verhältnis zu etw. anderem stehend, sich nicht entsprechend: eine -e Darstellung.
inadäquat  

ịn|ad|äquat [ auch ...'kva:t] <lat.> (nicht angemessen)
inadäquat  

deplatziert, fehl am Platz, nicht angemessen, unangebracht, ungeeignet, unpassend, unrecht, verfehlt; (geh.): ungebührlich, ungeziemend, unschicklich; (ugs., meist abwertend): unmöglich; (abwertend): unqualifiziert.
[inadäquat]
[inadäquater, inadäquate, inadäquates, inadäquaten, inadäquatem, inadäquaterer, inadäquatere, inadäquateres, inadäquateren, inadäquaterem, inadäquatster, inadäquatste, inadäquatstes, inadäquatsten, inadäquatstem, inadaequat]
inadäquat  

ịn|ad|äquat [auch: - - -'-] <Adj.> [aus lat. in- = un-, nicht u. ↑ adäquat] (bildungsspr.): (in einem bestimmten vorliegenden Zusammenhang) nicht angemessen, nicht im richtigen Verhältnis zu etw. anderem stehend, sich nicht entsprechend: eine -e Darstellung.
inadäquat  

[auch: '] Adj. [aus lat. in-= un-, nicht u. adäquat] (bildungsspr.): (in einem bestimmten vorliegenden Zusammenhang) nicht angemessen, nicht im richtigen Verhältnis zu etw. anderem stehend, sich nicht entsprechend: eine -e Darstellung.
inadäquat  

adj.
'in·ad·ä·quat, <auch> 'in·a·dä·quat <Adj.> nicht passend; unangemessen, nicht entsprechend
['in·ad·äquat,]
[inadäquater, inadäquate, inadäquates, inadäquaten, inadäquatem, inadäquaterer, inadäquatere, inadäquateres, inadäquateren, inadäquaterem, inadäquatster, inadäquatste, inadäquatstes, inadäquatsten, inadäquatstem]