[ - Collapse All ]
inaktiv  

ịn|ak|tiv [auch: ...'ti:f] <lat.-nlat.>:

1.sich untätig, passiv verhaltend; Ggs. ↑ aktiv (1 a).


2.a)außer Dienst; sich im Ruhestand befindend, verabschiedet, ohne Amt;

b)(Studentenspr.) zur Verbindung in freierem Verhältnis stehend; Ggs. ↑ aktiv (6).



3.a)chemisch unwirksam (in Bezug auf chemische Substanzen, ↑ Toxine o. Ä., deren normale Wirksamkeit durch bestimmte Faktoren wie z. B. starke Hitze ausgeschaltet wurde); Ggs. ↑ aktiv (5);

b)ruhend; vorübergehend keine Krankheitssymptome zeigend (in Bezug auf Krankheitsprozesse wie z. B. Lungentuberkulose)

inaktiv  

ịn|ak|tiv [auch: - -'-] <Adj.> [aus lat. in- = un-, nicht u. ↑ aktiv ]:

1.sich untätig, passiv verhaltend, ohne [innere] Aktivität: ein -er Mensch; politisch i. (ohne Interesse od. Teilnahme am politischen Leben) sein.


2.als Mitglied einer Vereinigung von der Teilnahme an den offiziellen Veranstaltungen u. Verpflichtungen weitgehend befreit: ein -es Mitglied.


3.(Chemie, Med.) chemisch od. therapeutisch durch besondere Einflüsse unwirksam: -e Substanzen, Toxine.


4.(Med.) ruhend; vorübergehend keine Symptome zeigend, hervorbringend: eine -e Tuberkulose.
inaktiv  

ịn|ak|tiv [ auch ...'ti:f] <lat.> (untätig; unwirksam; ruhend)
inaktiv  

ịn|ak|tiv [auch: - -'-] <Adj.> [aus lat. in- = un-, nicht u. ↑ aktiv]:

1.sich untätig, passiv verhaltend, ohne [innere] Aktivität: ein -er Mensch; politisch i. (ohne Interesse od. Teilnahme am politischen Leben) sein.


2.als Mitglied einer Vereinigung von der Teilnahme an den offiziellen Veranstaltungen u. Verpflichtungen weitgehend befreit: ein -es Mitglied.


3.(Chemie, Med.) chemisch od. therapeutisch durch besondere Einflüsse unwirksam: -e Substanzen, Toxine.


4.(Med.) ruhend; vorübergehend keine Symptome zeigend, hervorbringend: eine -e Tuberkulose.
inaktiv  

[auch: '] Adj. [aus lat. in-= un-, nicht u. aktiv]: 1. sich untätig, passiv verhaltend, ohne [innere] Aktivität: ein -er Mensch; politisch i. (ohne Interesse od. Teilnahme am politischen Leben) sein. 2. als Mitglied einer Vereinigung von der Teilnahme an den offiziellen Veranstaltungen u. Verpflichtungen weitgehend befreit: ein -es Mitglied. 3. (Chemie, Med.) chemisch od. therapeutisch durch besondere Einflüsse unwirksam: -e Substanzen, Toxine. 4. (Med.) ruhend; vorübergehend keine Symptome zeigend, hervorbringend: eine -e Tuberkulose.
inaktiv  

inaktiv, passiv, unbeschäftigt, untätig
[passiv, unbeschäftigt, untätig]
inaktiv  

adj.
<Adj.> untätig, unwirksam; im Ruhestand befindlich (Beamter, Offizier); nicht zur Teilnahme an den Veranstaltungen eines Vereins verpflichtet (Mitglied); <Chem.> = inert
['in·ak·tiv]
[inaktiver, inaktive, inaktives, inaktiven, inaktivem, inaktiverer, inaktivere, inaktiveres, inaktiveren, inaktiverem, inaktivster, inaktivste, inaktivstes, inaktivsten, inaktivstem]