[ - Collapse All ]
Indikator  

In|di|ka|tor der; -s, ...oren <lat.-nlat.>:

1.Umstand od. Merkmal, das als [beweiskräftiges] Anzeichen od. als Hinweis auf etwas anderes dient.


2.(veraltet) Liste der ausleihbaren Bücher einer Bibliothek.


3.Gerät zum Aufzeichnen des theoretischen Arbeitsverbrauches u. der ↑ indizierten Leistung einer Maschine (z. B. Druckverlauf im Zylinder von Kolbenmaschinen).


4.Stoff (z. B. Lackmus), der durch Farbwechsel eine bestimmte chemische Reaktion anzeigt
Indikator  

In|di|ka|tor, der; -s, ...oren [zu lat. indicare, ↑ indizieren ]:

1.(Fachspr.) etw. (Umstand, Merkmal), was als (statistisch verwertbares) Anzeichen für eine bestimmte Entwicklung, einen eingetretenen Zustand o. Ä. dient: die Umsatzzahlen können als I. für den Aufschwung der Konjunktur gelten.


2.(Chemie, Technik) chemische Substanz, auch Apparatur, die es ermöglicht, eine chemische Reaktion o. Ä. in ihrem Ablauf zu verfolgen.


3.(Technik) Instrument zum Messen veränderlichen Drucks von Dampf u. a. in Zylindern.
Indikator  

In|di|ka|tor, der; -s, ...oren (Merkmal, das etwas anzeigt; Gerät zum Messen physikalischer Vorgänge; Stoff, der durch Farbwechsel das Ende einer chemischen Reaktion anzeigt)
Indikator  

Anhalt, Anhaltspunkt, Anzeichen, [Hinweis]zeichen; (bildungsspr.): Indiz, Symptom.
[Indikator]
[Indikators, Indikatoren, Indikatorin, Indikatorinnen]
Indikator  

Wirtschafts-/ Ordnungspolitik
Mikro/Makrobegriffe
Indikator  

In|di|ka|tor, der; -s, ...oren [zu lat. indicare, ↑ indizieren]:

1.(Fachspr.) etw. (Umstand, Merkmal), was als (statistisch verwertbares) Anzeichen für eine bestimmte Entwicklung, einen eingetretenen Zustand o. Ä. dient: die Umsatzzahlen können als I. für den Aufschwung der Konjunktur gelten.


2.(Chemie, Technik) chemische Substanz, auch Apparatur, die es ermöglicht, eine chemische Reaktion o. Ä. in ihrem Ablauf zu verfolgen.


3.(Technik) Instrument zum Messen veränderlichen Drucks von Dampf u. a. in Zylindern.
Indikator  

n.
<m. 23> Stoff, der durch Farbänderung anzeigt, ob eine Lösung alkalisch, neutral od. sauer reagiert; Instrument zum Messen des Druckverlaufs von Dampf, Gas od. Flüssigkeiten in einem Zylinder; radioaktiver ~ künstlich radioaktiver Stoff, der es ermöglicht, Stoffwechselvorgänge in tierischen od. pflanzlichen Organismen zu beobachten; [<lat. indicator]
[In·di'ka·tor]
[Indikators, Indikatoren, Indikatorin, Indikatorinnen]