[ - Collapse All ]
industrialisieren  

in|dus|t|ri|a|li|sie|ren <lat.-fr.>:
a)mit Industrie versehen, Industrie ansiedeln;

b)industrielle Herstellungsmethoden in einem Produktionsbereich, einem Betrieb o. Ä. einführen
industrialisieren  

in|dus|tri|a|li|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. industrialiser]:
a)mit Industrie versehen, in einem Gebiet Industrie ansiedeln: die Entwicklungsländer i.;

b)industrielle Herstellungsmethoden in einem Produktionsbereich, einem Betrieb o. Ä. einführen: die Wirtschaft eines Landes i.
industrialisieren  

in|dus|t|ri|a|li|sie|ren <franz.> (Industrie ansiedeln, einführen)
industrialisieren  

in|dus|tri|a|li|sie|ren <sw. V.; hat> [frz. industrialiser]:
a)mit Industrie versehen, in einem Gebiet Industrie ansiedeln: die Entwicklungsländer i.;

b)industrielle Herstellungsmethoden in einem Produktionsbereich, einem Betrieb o. Ä. einführen: die Wirtschaft eines Landes i.
industrialisieren  

[sw.V.; hat] [frz. industrialiser]: a) mit Industrie versehen, in einem Gebiet Industrie ansiedeln: die Entwicklungsländer i.; b) industrielle Herstellungsmethoden in einem Produktionsbereich, einem Betrieb o.Ä. einführen: die Wirtschaft eines Landes i.
industrialisieren  

v.
in·dus·tri·a·li'sie·ren <V.t.; hat> ein Land ~ die Industrie in einem Land entwickeln, industrielle Herstellungsmethoden dort einführen;

Die Buchstabenfolge in·dus·tr… kann in Fremdwörtern auch in·dust·r… getrennt werden.
[in·du·stria·li'sie·ren,]
[industrialisiere, industrialisierst, industrialisiert, industrialisieren, industrialisierte, industrialisiertest, industrialisierten, industrialisiertet, industrialisierest, industrialisieret, industrialisier, industrialisiert, industrialisierend]