[ - Collapse All ]
ineffektiv  

ịn|ef|fek|tiv [auch: ...'ti:f] <lat.-nlat.>: unwirksam; Ggs. ↑ effektiv
ineffektiv  

ịn|ef|fek|tiv [auch: - - -'-] <Adj.> [aus lat. in- = un- u. ↑ effektiv ]: keinen Erfolg bringend, wenig wirksam, fruchtlos: ein -es Vorgehen.
ineffektiv  

ịn|ef|fek|tiv [ auch ...'ti:f] <lat.> (unwirksam, frucht-, nutzlos)
ineffektiv  

erfolglos, ergebnislos, fruchtlos, für nichts und wieder nichts, nutzlos, ohne Erfolg, ohne Ergebnis/Resultat, resultatlos, uneffektiv, unergiebig, unnütz, unproduktiv, verlorene Liebesmüh, wirkungslos; (geh.): unersprießlich; (salopp): für die Katz; (veraltet): pro nihilo.
[ineffektiv]
[ineffektiver, ineffektive, ineffektives, ineffektiven, ineffektivem, ineffektiverer, ineffektivere, ineffektiveres, ineffektiveren, ineffektiverem, ineffektivster, ineffektivste, ineffektivstes, ineffektivsten, ineffektivstem]
ineffektiv  

ịn|ef|fek|tiv [auch: - - -'-] <Adj.> [aus lat. in- = un- u. ↑ effektiv]: keinen Erfolg bringend, wenig wirksam, fruchtlos: ein -es Vorgehen.
ineffektiv  

[auch: '] Adj. [aus lat. in-= un- u. effektiv]: keinen Erfolg bringend, wenig wirksam, fruchtlos: ein -es Vorgehen.
ineffektiv  

adj.
<Adj.> unwirksam, frucht-, nutzlos; Ggs effektiv [<lat. in… „un…“ + efficere „bewirken“; effektiv]
['in·ef·fek·tiv]
[ineffektiver, ineffektive, ineffektives, ineffektiven, ineffektivem, ineffektiverer, ineffektivere, ineffektiveres, ineffektiveren, ineffektiverem, ineffektivster, ineffektivste, ineffektivstes, ineffektivsten, ineffektivstem]