[ - Collapse All ]
Infamie  

In|fa|mie die; -, ...ien:

1.a)(ohne Plural) infame Art, Niedertracht;

b)infame Äußerung, Handlung o. Ä.; Unverschämtheit.



2.(kath. Kirchenrecht) Verlust der kirchlichen Ehrenhaftigkeit [als Folge richterlicher Ehrloserklärung]
Infamie  

In|fa|mie, die; -, -n [frz. infamie < lat. infamia] (abwertend):

1.a) <o. Pl.> infame Art; Niedertracht: die I. seiner Worte;

b)infame Äußerung, Handlung o. Ä.; Unverschämtheit: jmds. -n ausgesetzt sein.



2.(kath. Kirchenrecht) Verlust der kirchlichen Ehrenhaftigkeit.
Infamie  

In|fa|mie, die; -, ...ien
Infamie  

In|fa|mie, die; -, -n [frz. infamie < lat. infamia] (abwertend):

1.
a) <o. Pl.> infame Art; Niedertracht: die I. seiner Worte;

b)infame Äußerung, Handlung o. Ä.; Unverschämtheit: jmds. -n ausgesetzt sein.



2.(kath. Kirchenrecht) Verlust der kirchlichen Ehrenhaftigkeit.
Infamie  

n.
<f. 19> Niederträchtigkeit; Ehrlosigkeit [<lat. infamia „übler Ruf, Schande“]
[In·fa'mie]
[Infamien]