[ - Collapse All ]
inhibieren  

in|hi|bie|ren <lat.>:

1.hemmen (z. B. die Wirkung eines Enzyms).


2.(veraltet) einer Sache Einhalt tun; verhindern
inhibieren  

in|hi|bie|ren <sw. V.; hat> [lat. inhibere]:

1.(veraltet) einer Sache Einhalt tun, etw. verhindern.


2.hemmen, lähmen (z. B. die Wirkung eines Enzyms).
inhibieren  

in|hi|bie|ren <sw. V.; hat> [lat. inhibere]:

1.(veraltet) einer Sache Einhalt tun, etw. verhindern.


2.hemmen, lähmen (z. B. die Wirkung eines Enzyms).
inhibieren  

v.
<V.t.; hat> hemmen, verhindern; verbieten [<lat. inhibere „hemmen, hindern“]
[in·hi'bie·ren]
[inhibiere, inhibierst, inhibiert, inhibieren, inhibierte, inhibiertest, inhibierten, inhibiertet, inhibierest, inhibieret, inhibier, inhibiert, inhibierend]