[ - Collapse All ]
Inkarnation  

In|kar|na|ti|on die; -, -en:

1.Fleischwerdung, Menschwerdung eines göttlichen Wesens.


2.Verkörperung
Inkarnation  

In|kar|na|ti|on, die; -, -en [kirchenlat. incarnatio < ital. incarnato, zu: carne="Fleisch" < lat. caro (Gen.: carnis), zu: incarnari="zu" Fleisch werden, Passiv von: incarnare="zu" Fleisch machen]:

1.(Rel.) Fleischwerdung, Menschwerdung eines göttlichen Wesens.


2.(bildungsspr.) Verkörperung: in jmdm. die I. des Bösen sehen.
Inkarnation  

In|kar|na|ti|on, die; -, -en <,,Fleischwerdung``> (Verkörperung; Rel. Menschwerdung [Christi])
Inkarnation  


1. (geh.): Fleischwerdung; (christl. Rel.): Menschwerdung.

2. Inbegriff, in Person, Verkörperung; (bildungsspr.): Personifikation, Prototyp; (oft abwertend od. iron.): Ausbund.

[Inkarnation]
[Inkarnationen]
Inkarnation  

In|kar|na|ti|on, die; -, -en [kirchenlat. incarnatio < ital. incarnato, zu: carne="Fleisch" < lat. caro (Gen.: carnis), zu: incarnari="zu" Fleisch werden, Passiv von: incarnare="zu" Fleisch machen]:

1.(Rel.) Fleischwerdung, Menschwerdung eines göttlichen Wesens.


2.(bildungsspr.) Verkörperung: in jmdm. die I. des Bösen sehen.
Inkarnation  

n.
<f. 20> Fleischwerdung, Menschwerdung (z.B. Christi); Verkörperung (von etwas Geistigem) [<lat. incarnatio „Fleischwerdung“]
[In·kar·na·ti'on]
[Inkarnationen]