[ - Collapse All ]
inkonsistent  

ịn|kon|sis|tent [auch: ...'tεnt] <lat.-nlat.>:
a)keinen Bestand habend; Ggs. ↑ konsistent;

b)widersprüchlich, unzusammenhängend in der Gedankenführung; Ggs. ↑ konsistent
inkonsistent  

ịn|kon|sis|tent [auch: - - -'-] <Adj.> [aus lat. in- = un- u. ↑ konsistent ] (bildungsspr.):

1. keinen Bestand habend, ohne Dauer, nicht konsistent (1 b) : -e Lebensformen; -es Verhalten.


2.(bes. Logik) widersprüchlich; in sich nicht konsistent (2) : -es Denken.
inkonsistent  

ịn|kon|sis|tent [ auch ...'tε...] <lat.> (unbeständig; widersprüchlich)
inkonsistent  

keinen Bestand habend, ohne Dauer, unbeständig; (bildungsspr.): nicht konsistent.
[inkonsistent]
[inkonsistenter, inkonsistente, inkonsistentes, inkonsistenten, inkonsistentem, inkonsistenterer, inkonsistentere, inkonsistenteres, inkonsistenteren, inkonsistenterem, inkonsistentester, inkonsistenteste, inkonsistentestes, inkonsistentesten, inkonsistentestem]
inkonsistent  

ịn|kon|sis|tent [auch: - - -'-] <Adj.> [aus lat. in- = un- u. ↑ konsistent] (bildungsspr.):

1. keinen Bestand habend, ohne Dauer, nicht konsistent (1 b): -e Lebensformen; -es Verhalten.


2.(bes. Logik) widersprüchlich; in sich nicht konsistent (2): -es Denken.
inkonsistent  

[auch: '] Adj. [aus lat. in-= un- u. konsistent] (bildungsspr.): 1. keinen Bestand habend, ohne Dauer, nicht konsistent (1 b): -e Lebensformen; -es Verhalten. 2. (bes. Logik) widersprüchlich; in sich nicht konsistent (2): -es Denken.
inkonsistent  

adj.
'in·kon·sis·tent <Adj.> nicht dauernd, unbeständig, unhaltbar; widersprüchlich; Ggs konsistent
['in·kon·si·stent,]
[inkonsistenter, inkonsistente, inkonsistentes, inkonsistenten, inkonsistentem, inkonsistenterer, inkonsistentere, inkonsistenteres, inkonsistenteren, inkonsistenterem, inkonsistentester, inkonsistenteste, inkonsistentestes, inkonsistentesten, inkonsistentestem]