[ - Collapse All ]
Inkrustation  

In|krus|ta|ti|on die; -, -en <lat.>:

1.(Kunstwiss.) farbige Verzierung von Flächen durch Einlagen (meist Stein in Stein).


2.(Geol.) Krustenbildung durch chemische Ausscheidung (z. B. Wüstenlack)
Inkrustation  

In|krus|ta|ti|on, die; -, -en [spätlat. incrustatio = das Überziehen mit Marmor]:

1.(Kunstwiss.) (meist Stein in Stein gearbeitete) farbige Verzierung von Flächen durch Einlagen.


2. (Geol.) Krustenbildung durch chemische Ausscheidung.


3.(Schneiderei) zur Verzierung eingesetzter Teil (z. B. eine Blende).


4. (Bot.) nachträgliche Einlagerung von Stoffen in das Zellulosegerüst pflanzlicher Zellwände.
Inkrustation  

In|krus|ta|ti|on, die; -, -en <lat.> (farbige Verzierung von Flächen durch Einlagen; Geol. Krustenbildung)
Inkrustation  

In|krus|ta|ti|on, die; -, -en [spätlat. incrustatio = das Überziehen mit Marmor]:

1.(Kunstwiss.) (meist Stein in Stein gearbeitete) farbige Verzierung von Flächen durch Einlagen.


2. (Geol.) Krustenbildung durch chemische Ausscheidung.


3.(Schneiderei) zur Verzierung eingesetzter Teil (z. B. eine Blende).


4. (Bot.) nachträgliche Einlagerung von Stoffen in das Zellulosegerüst pflanzlicher Zellwände.
Inkrustation  

Inkrustation (fachsprachlich), Krustenbildung
[Krustenbildung]
Inkrustation  

n.
In·krus·ta·ti'on <f. 20> Verzierung von Bauwerken durch verschiedenfarbige Steinplatten; <Geol.> Überzug von organ. oder anorgan. Körpern mit einer mineralischen Kruste
[In·kru·sta·ti'on,]
[Inkrustationen]