[ - Collapse All ]
Inkubation  

In|ku|ba|ti|on die; -, -en:

1.(Biol.) Bebrütung von Vogeleiern.


2.(Med.) a)das Sichfestsetzen von Krankheitserregern im Körper;

b)das Aufziehen von Frühgeborenen in einem Inkubator (1);

c)kurz für ↑ Inkubationszeit.



3.(hist.) Tempelschlaf in der Antike (um Heilung od. Belehrung durch den Gott zu erfahren)
Inkubation  

In|ku|ba|ti|on, die; -, -en [lat. incubatio = das Brüten, zu: incubare = in od. auf etw. liegen; (brütend) auf etw. sitzen; sich zu rituellem Schlaf niederlegen]:

1.(Med.) kurz für ↑ Inkubationszeit .


2. (Med.) das Aufziehen von Frühgeborenen in einem Inkubator (1) .


3. (Bakteriol.) Bebrütung einer Bakterienkultur im Inkubator (2) .


4. (Zool.) das Bebrüten von Vogeleiern.


5.(in der Antike) ritueller Schlaf im Tempel, um Heilung od. Belehrung durch eine Gottheit zu erfahren.
Inkubation  

In|ku|ba|ti|on, die; -, -en <lat.> (Tempelschlaf in der Antike; Zool. Bebrütung von Vogeleiern; Med. das Sichfestsetzen von Krankheitserregern im Körper; auch kurz für Inkubationszeit)
Inkubation  

In|ku|ba|ti|on, die; -, -en [lat. incubatio = das Brüten, zu: incubare = in od. auf etw. liegen; (brütend) auf etw. sitzen; sich zu rituellem Schlaf niederlegen]:

1.(Med.) kurz für ↑ Inkubationszeit.


2. (Med.) das Aufziehen von Frühgeborenen in einem Inkubator (1).


3. (Bakteriol.) Bebrütung einer Bakterienkultur im Inkubator (2).


4. (Zool.) das Bebrüten von Vogeleiern.


5.(in der Antike) ritueller Schlaf im Tempel, um Heilung od. Belehrung durch eine Gottheit zu erfahren.
Inkubation  

n.
<f. 20; Med.> Einnisten eines Krankheitserregers im Körper; <Mikrobiol.> das Bebrüten von Mikroorganismen im Inkubator; <Zool.> Brutzeit der Vögel; <Antike> Schlaf an heiligen Stätten, um göttl. Offenbarungen od. Heilung von Krankheiten zu erlangen [<lat. incubatio „das Liegen auf den Eiern, das Brüten“]
[In·ku·ba·ti'on]
[Inkubationen]