[ - Collapse All ]
innervieren  

in|ner|vie|ren:

1.(Med.) mit Nerven od. Nervenreizen versehen.


2.anregen
innervieren  

in|ner|vie|ren <sw. V.; hat>:

1. (Med.) mit Nerven, mit den von den Nerven aufgenommenen Reizen versorgen, versehen.


2.(bildungsspr.) anregen, Auftrieb geben, zu etw. veranlassen.
innervieren  

in|ner|vie|ren (mit Nerven od. Nervenreizen versehen; übertr. auch für anregen, Auftrieb geben)
innervieren  

in|ner|vie|ren <sw. V.; hat>:

1. (Med.) mit Nerven, mit den von den Nerven aufgenommenen Reizen versorgen, versehen.


2.(bildungsspr.) anregen, Auftrieb geben, zu etw. veranlassen.
innervieren  

v.
<[-'vi:-] V.t.; hat> mit Nerven, Nervenreizen versorgen; <fig.> anregen [zu lat. innervis]
[in·ner·vie·ren]
[innerviere, innervierst, innerviert, innervieren, innervierte, innerviertest, innervierten, innerviertet, innervierest, innervieret, innervier, innerviert, innervierend]