[ - Collapse All ]
Inquilin  

In|qui|lin der; -en, -en (meist Plural) <lat.>: (Zool.) Insekt, das in Körperhohlräumen od. Behausungen anderer Lebewesen als Mitbewohner lebt
Inquilin  

In|qui|lin, der; -en, -en <meist Pl.> [zu lat. inquilinus = Bewohner eines fremden Besitzes] (Zool.): Tier, bes. Insekt, das in Behausungen od. Körperhohlräumen anderer Lebewesen lebt, ohne diese zu schädigen od. von ihnen verfolgt zu werden.
Inquilin  

In|qui|lin, der; -en, -en <meist Pl.> [zu lat. inquilinus = Bewohner eines fremden Besitzes] (Zool.): Tier, bes. Insekt, das in Behausungen od. Körperhohlräumen anderer Lebewesen lebt, ohne diese zu schädigen od. von ihnen verfolgt zu werden.
Inquilin  

n.
<m. 16; meist Pl.> Einmieter, Tier, das in Nestern od. in Gallen, Minen usw. anderer Arten lebt [<lat. inquilinus „Bewohner eines fremden Eigentums, Mieter, Hausgenosse“]
[In·qui'lin]
[Inquilinen]