[ - Collapse All ]
Insasse  

Ịn|sas|se, der; -n, -n [mhd. insæʒe = Einwohner, Mietwohner, zu ↑ sitzen ]:
a)jmd., der sich in einem Fahrzeug befindet, bes. jmd., der sich als Fahrgast in einem Verkehrsmittel aufhält: die -n der Straßenbahn, des Autos kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden;

b)jmd., der in einem Heim o. Ä. wohnt, der in einem Gefängnis, einem Lager o. Ä. festgehalten wird: die -n eines Heims, einer Heilanstalt, des Gefängnisses.
Insasse  

Ịn|sas|se, der; -n, -n
Insasse  

Ịn|sas|se, der; -n, -n [mhd. insæʒe = Einwohner, Mietwohner, zu ↑ sitzen]:
a)jmd., der sich in einem Fahrzeug befindet, bes. jmd., der sich als Fahrgast in einem Verkehrsmittel aufhält: die -n der Straßenbahn, des Autos kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden;

b)jmd., der in einem Heim o. Ä. wohnt, der in einem Gefängnis, einem Lager o. Ä. festgehalten wird: die -n eines Heims, einer Heilanstalt, des Gefängnisses.
Insasse  

n.
<m. 17> Bewohner, jeder, der sich mit anderen gemeinsam in einem Gebäude, Verkehrsmittel u. Ä. aufhält; die ~n eines Gefängnisses, eines Autos [<mhd. insæze „Eingesessener“; zu in + sitzen]
['In·sas·se]
[Insassen]